Vortrag: "Richtige Pferdeernährung" (21.05.2017)

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Lehrgänge/Kurse

Vortrag von Mirjam Grabo

21. Mai 2017
15 Uhr bis ca 18 Uhr
Gelände des Reit und Fahrvereins Alfter

Mitglieder des Ruf- Alfter 16€
Nicht Mitglieder 18€
Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.

Die Kursgebühr wird sofort bei Anmeldung fällig. Die Anmeldeunterlagen können telefonsich oder per eMail mit Angabe von Vor- und Nachnamen bei Sandra Otto angefordert werden.


Ausschreibung als PDF <Klicken>


Wer kennt das nicht? Das schlechte Gewissen, man müsse seinem Pferd doch etwas gutes tun – nur Heu/Gras/Heulage – das kann es doch nicht sein. Schließlich arbeite ich mit meinem Pferd, nutze es, und nicht zuletzt will man es ja auch etwas verwöhnen.

Also auf zum Futtermittelhändler. Und dort steht man nun vor langen Regalen mit vielen Produkten – eines vielversprechender als das andere, und alle behaupten auf den Verpackungen „natürlich“, „biologisch“ und nicht zuletzt “gesund“ zu sein.

Aus Unsicherheit fragt man also den (Fach)Verkäufer(in) – und bekommt das eine oder andere Produkt empfohlen. Im Stall sieht man dann aber, dass der Nachbar etwas ganz anders empfohlen bekommen hat – was ist nun richtig? Welches und wieviel Futter braucht denn nun mein Pferd? Kann ich es wirklich gesund füttern, wenn ich spezielles Futter für seine Probleme gebe? Kann ich mein Pferd vielleicht sogar krank füttern, wenn ich ihm das Falsche gebe – oder das Richtige verwehre?

In meinem Vortrag über Pferdeernährung will ich darauf eingehen

  • Wie verdaut ein Pferd?
  • Was braucht ein Pferd?
  • Woran erkenne ich, dass meinem Pferd etwas fehlt?
  • Welches Futter sollte ich meiden?

In meiner Arbeit als Tierheilpraktikerin sehe ich täglich Probleme die durch Fütterung entstehen können. Es ist mir ein grosses Anliegen Pferdebesitzer dafür zu sensibilisieren was Pferde brauchen – denn nicht alles das „schon immer so war“ oder „seit 30 Jahren so gemacht wurde“ ist gut. Pferde können oft erstaunlich viel „wegstecken“, und wenn Symptome auftreten denken die wenigsten an die Fütterung als Auslöser. Wer also Interesse hat einen ersten Einblick in dieses spannende und wichtige Thema zu bekommen ist herzlich eingeladen am 21. Mai 2017 von 15 Uhr bis ca 18 Uhr auf das Gelände des Reit und Fahrvereins Alfter zu kommen.